Das Pferd - Dein Spiegelbild

Mensch und Pferd begegnen sich hauptsächlich auf der körpersprachlichen Ebene. Der Großteil davon sind unbewusste Körperhaltungen und -bewegungen, die viel darüber verraten, was im Unterbewusstsein verborgen arbeitet. Ein Pferd reagiert auf diese Signale. Ist der Mensch z.B. innerlich unruhig, wird auch das Pferd unruhig und hält uns so den Spiegel vor.  Dies achtsam zu erkennen, zu interpretieren und Übungen für Dich zu finden, mit denen Du Dich auf  Deine Mitte zentrieren kannst und in Balance kommst, ist meine Aufgabe als Coach. Ich möchte Dich einfühlsam und achtsam dabei begleiten, Dein seelisches Wohlbefinden mit Hilfe der Pferde zu finden. Denn in der Interaktion mit einem Pferd wird der Kopf frei für Selbstwahrnehmung und Reflexion.

Entwicklung positiv begleiten

Kompetenz & Ausgeglichenheit mit Spaß und Freude fördern


Entdecken Sie die wunderbare Welt des pferdegestützten Coachings und fördern Sie die Entwicklung einer gesunden Sozialkompetenz durch mich und die Ponys. 
Durch positive Erfahrungen mit den Tieren kann ich Kindern und Jugendlichen dabei helfen, sich selbst besser kennen zu lernen. Ich unterstütze sie auf ihrem Weg zu innerer Balance und Ausgeglichenheit. 
Besonders bei Konzentrationsschwierigkeiten, Hochsensibilität, AD(H)S und anderen Bedürfnissen bietet die Pferdebegegnung die Möglichkeit, individuelle Kompetenzen zu fördern. Auch für die Geschwister ist das Coaching ein wertvolles Erlebnis.

Lassen Sie uns Begleiter Ihres Kindes sein und es mit Spaß und Freude bei einer positiven Entwicklung unterstützen. 

Erwachsene

  • Coaching
  • Stresssituationen in Balance bringen
  • Entscheidungsfindungen kanalisieren
  • Situationsmuster aufdecken

Teams & Führungskräfte

  • Teams zusammenführen
  • Zusammenhalt fördern
  • Synergien entdecken
  • Rollenverteilung klären
  • Belastende Situationen auflösen


Bild Copyright: Kathrin Iske

Meine tierischen Partner

Als tierische Partner stehen mir meine Pferde Quaia, Rusty und Miro zur Seite. 

Quaja
Appaloosa-Stute

Rusty
Kaltblut-Araber-Wallach

Miro
New Forest Pony

Hier findet das Coaching statt

Die Reitschule von Johanna Ayanpeju in Dossenbach ist mein Wirkungsort. Hier leben meine Pferde im Herdenverbund mit vielen weiteren Pferden. Ich verbringe auch sonst sehr viel Zeit mit den Pferden am Hof und führe einige Kindergruppen als geprüfte Reitlehrerin an den respektvollen und liebevollen Umgang mit den Ponys heran.

Aufklärung über Gefahren und Haftungsausschluss

 

Pferde sind, auch wenn sie gut erzogen und ausgebildet sind, Fluchttiere und damit unberechenbar. Jedes Pferd kann sich erschrecken, losrennen, buckeln, steigen, dem Menschen auf den Fuß treten oder ihn umrennen. Bei solchen Unfällen kann man sich ernsthaft verletzen. Wir bemühen uns nach Kräften, unsere Pferde bestmöglich auszubilden, um Unfälle zu vermeiden. Trotzdem kann immer etwas passieren.

Von der Haftung für Unfälle, sind sowohl ich als auch die Reitschule befreit. Vom Haftungsausschluss unberührt bleibt die Haftung bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

  

Falls das Coaching auf dem Pferd stattfindet, ist der Klient verpflichtet geeignete Reitausrüstung zu tragen. Dazu gehört mindestens ein gut sitzender Reiterhelm und feste, über den Knöchel reichende, Schuhe mit Absatz. Außerdem eine Hose, welche alle Bewegungen zulässt ohne zu rutschen.

Empfohlen werden eine Reithose, Reitstiefel (keine Gummireitstiefel) oder Stiefeletten bzw. geeignete Reitwanderschuhe mit Chaps. Die Kleidung sollte wetterangepasst und so konzipiert sein, dass ein hängenbleiben, z.B. mit einem Schal am Sattel oder mit zu breiten Schuhen im Steigbügel, unmöglich gemacht werden.